Kommunalwahl Bochum 2020

Bei den Kommunalwahlen am 13. September 2020 ist DIE LINKE mit 6,11 Prozent und einer fünfköpfigen Fraktion in den Bochumer Rat eingezogen. Damit sind wir weiterhin eine starke Stimme für mehr soziale Gerechtigkeit im Bochumer Rathaus. Vielen Dank an alle, die mit ihrer Stimme und ihrem Engagement dazu beigetragen haben!

Ihre besten Ergebnisse erzielte DIE LINKE in der Innenstadt Nord/Schmechtigwiese (12,67 %, +3,12 Prozentpunkte) und in Goldhamme/Stahlhausen (10,53 %, +1,7 Prozentpunkte). „Herzlichen Dank allen Bochumerinnen und Bochumern, die dieses gute Ergebnis in politisch turbulenten Zeiten möglich gemacht haben“, sagt Gültaze Aksevi, Spitzenkandidatin der LINKEN für den Rat. „Wir nehmen den Auftrag als soziale Oppositionskraft offensiv an, denn die Zahlen sind eindeutig: Wenn Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und die SPD-Grünen-Koalition so weiter machen wie bisher, wird sich die Krise beim bezahlbaren Wohnraum in unserer Stadt weiter massiv verschärfen. Zusammen mit unseren Bündnispartnerinnen und Bündnispartnern aus der Bochumer Zivilgesellschaft werden wir alles dafür tun, notwendige soziale Kurskorrekturen durchzusetzen.“ Mehr Infos zum Wahlergebnis.


Kommunalwahlprogramm

Kommunalwahl Bochum 2020: Bochum sozial und solidarisch. Unsere Stadt gerechter und lebenswerter machen. DIE LINKE Kommunalwahlprogramm 2020-2025

Unter Beteiligung vieler Initiativen haben wir ein Programm entwickelt, mit dem wir unsere Arbeit im Stadtrat und in den Bezirksvertretungen gestärkt fortsetzen wollen:

Hintergrund: Was ist unser Plan für Bochum?

Ein Maßnahmenpaket zur solidarischen Überwindung der Corona-Krise, günstigere Mieten statt Millionen-Rendite bei der Wohnungsgesellschaft VBW, eine zusätzliche Gesamtschule für Wattenscheid – das sind nur einige der Punkte aus dem 112-seitigen Plan, den die Mitglieder der Bochumer LINKEN am 20. Juni einstimmig im Jahrhunderthaus Bochum verabschiedet haben. Bochum braucht endlich eine kommunale Beschäftigungsgesellschaft, die den Namen auch verdient. DIE LINKE will einen Privatisierungs-Stopp für städtischen Grund und Boden durchsetzen. Und mit ihrem Plan für mehr Bürgerbeteiligung will sie dafür sorgen, dass nicht mehr über die Köpfe der Bochumerinnen und Bochumer hinweg entschieden wird. So macht die Partei deutlich: Jede Stimme für DIE LINKE ist eine Stimme für mehr Mitbestimmung auch zwischen den Wahlen.


Leichte Sprache

Das Kurzwahl-Programm der LINKEN NRW gibt es auch in leichter Sprache:




Unser Team für Bochum

DIE LINKE hat ein starkes Team zur Kommunalwahl in Bochum aufgestellt: Keine Polit-Profis, aber mit geballter Erfahrung und vielen konkreten Ideen, die vor Ort in unserer Stadt umsetzbar sind:

Oberbürgermeister-Kandidat

Amid Rabieh

Kommunalwahl Bochum 2020: Oberbürgermeisterkandidat Amid Rabieh, DIE LINKE

Er ist in Bochum-Steinkuhl aufgewachsen, das Engagement gegen Krieg und für soziale Gerechtigkeit brachte den Juristen zu den Bochumer LINKEN. Die wählten Amid Rabieh zu ihrem Kreissprecher, und jetzt auch zum Herausforderer von Oberbürgermeister Thomas Eiskirch. Was ihn umtreibt: Die Bekämpfung von Armut.

„Weg mit 1-Euro-Jobs, her mit einer kommunalen Beschäftigungsgesellschaft, die den Namen auch verdient! Die unwürdige Kürzung der Unterkunftskosten bei Hartz IV in Bochum wollen wir abschaffen.“

Liste für den Bochumer Rat

1. Gültaze Aksevi

Kommunalwahl Bochum 2020: Spitzenkandidatin Gültaze Aksevi, DIE LINKE (Listenplatz 1)

Gleiche Rechte für alle – dafür ist Gültaze Aksevi seit vielen Jahren in Bochum aktiv. Die gelernte Krankenpflegerin ist nicht nur Fraktionsvorsitzende der Bochumer LINKEN im Rat, sondern bringt auch im Sozialausschuss die Themen auf die Tagesordnung, über die andere nicht so gern reden wollen.

„Wohnungslose brauchen zuerst eine Wohnung, und keine demütigenden Wohnfähigkeits-Prüfungen! Und wer ein Dach über dem Kopf hat, muss es sich auch in Zukunft leisten können. Darum: Mietpreise stabilisieren, VBW aufs Gemeinwohl verpflichten!“

2. Horst Hohmeier

Kommunalwahl Bochum 2020: Spitzenkandidat Horst Hohmeier, DIE LINKE (Listenplatz 2)

Die Anti-Atomkraft-Bewegung hat ihn damals politisiert – und ihm beigebracht, wie man sich mit großen Konzernen anlegt. Heute ist Horst Hohmeier Fraktionsvorsitzender der Bochumer LINKEN im Rat, kämpft als Kulturpolitiker für eine bessere Absicherung der freien Szene, und setzt sich für die demokratische Kontrolle der städtischen Unternehmen ein.

„Die Stadtwerke sozial-ökologisch umbauen: Strom- und Gassperren abschaffen, günstige Sockeltarife einführen! Geld in regenerative dezentrale Energie stecken statt in den Kohle-Dinosaurier Steag!“

3. Mehriban Özdogan

Kommunalwahl Bochum 2020: Mehriban Özdogan, DIE LINKE (Listenplatz 3)

Eine starke Gewerkschafterin für den Bochumer Rat: Beruflich setzt sich Mehriban Özdogan mit der IG BAU für bessere Arbeitsbedingungen im Baustoff-, Agrar- und Umweltbereich ein.

„Für gute Arbeit und faire Löhne: Städtisches Geld an Unternehmen nur gegen verbindliche Arbeitsplatz- und Sozialzusagen!“

4. Moritz Müller

Kommunalwahl Bochum 2020: Moritz Müller, DIE LINKE (Listenplatz 4)

Als Ökonom kennt er sich mit Zahlen aus und weiß: Kürzungspolitik kommt unsere Stadt teuer zu stehen. Im Bochumer Rat will er sich für eine soziale Wirtschafts- und Finanzpolitik einsetzen.

„Gerade in schwierigen Zeiten muss Bochum klug Geld ausgeben: Invesititions­stau beseitigen, Schwimmbäder erhalten und wiedereröffnen!“

5. Mehtap Yildirim

Kommunalwahl Bochum 2020: Mehtap Yildirim, DIE LINKE (Listenplatz 5)

Bisher ist sie Teil der Linkfraktion in der Bezirksvertretung Mitte, jetzt will sie die gesamte Stadt aufmischen: Die gelernte Bürokauffrau fordert mehr Mitbestimmung auch zwischen den Wahlen.

„Gemeinsam planen und entscheiden: Bürgerbeteiligung deutlich über das gesetzliche Mindestmaß hinaus ist möglich und nötig!“

6. Benny Krutschinna

Kommunalwahl Bochum 2020: Benny Krutschinna, DIE LINKE (Listenplatz 6)

Ratsmitglied ist Benny Krutschinna seit 2018, im Ausschuss für Schule und Bildung setzt er sich für mehr Bildungsgerechtigkeit, gute Austattung der Schulen und längeres gemeinsames Lernen ein.

„Weil die Schülerinnen und Schüler und auch ihre Eltern es wollen: Wattenscheid braucht dringend eine zusätzliche Gesamtschule!“

7. Kristina Rüdiger

Kommunalwahl Bochum 2020: Kristina Rüdiger, DIE LINKE (Listenplatz 7)

8. Sven Ratajczak

Kommunalwahl Bochum 2020: Sven Ratajczak, DIE LINKE (Listenplatz 8)

9.Wiebke Köllner

Wiebke Köllner, DIE LINKE (Listenplatz 9)

10. Wolfgang Möller

Wolfgang Möller, DIE LINKE (Listenplatz 10)

11. Ida Paul

Ida Paul, DIE LINKE (Listenplatz 11)

12. Michael Sievers

Michael Sievers, DIE LINKE (Listenplatz 11)

13. Irene Lehmann

14. Alexander Hennings

15. Nuray Aksevi

16. Wahed Tofik

LINKS im Stadtteil: Unsere Wahlkreis-Kandidat*innen

Wahlkreis 10 – Grumme:
Horst Hohmeier

Wahlkreis 11 – Altenbochum:
Mehtap Yildirim

Wahlkreis 12 – Innenstadt Nord/Schmechtingswiese:
Alexander Hennings

Wahlkreis 13 – Ehrenfeld:
André Stemmer

Wahlkreis 14 – Innenstadt Südost:
Kai Guse

Wahlkreis 15 – Goldhamme/Stahlhausen:
Rolf van Raden

Wahlkreis 16 – Hamme/Hordel:
Colin Fischer

Wahlkreis 17 – Riemke:
Sven Ratajczak

Wahlkreis 18 – Hofstede:
Abdullah Aksevi

Wahlkreis 21 – Günnigfeld/Südfeldmark:
Sven-Felix Legens

Wahlkreis 22 – Wattenscheid Mitte/Westenfeld:
Mehriban Özdogan

Wahlkreis 23 – Wattenscheid Mitte/Ost:
Wolfgang Möller

Wahlkreis 24 – Wattenscheid West/Leithe:
Elias Korte

Wahlkreis 25 – Höntrop Nord:
Björn Büttner

Wahlkreis 26 – Eppendorf/Munscheid:
Kristina Rüdiger

Wahlkreis 27 – Höntrop Süd/Sevinghausen:
Tekin Altunok

Wahlkreis 31 – Bergen/Hiltrop:
Lothar Rückmann

Wahlkreis 32 – Voerde/Harpen:
Theo Ciochon

Wahlkreis 33 – Gerthe/Rosenberg:
Irene Lehmann

Wahlkreis 41 – Laer/Werne West:
Serpil Tugra

Wahlkreis 42 – Werne:
Michael Sievers

Wahlkreis 43 – Langendreer Nord/Ümmingen:
Nebi Özdogan

Wahlkreis 44 – Langendreer West:
Benny Krutschinna

Wahlkreis 45 – Langendreer Ost:
Ralf-Dieter Lange

Wahlkreis 51 – Wiemelhausen:
Moritz Müller

Wahlkreis 52 – Steinkuhl:
Gültaze Aksevi

Wahlkreis 53 – Querenburg:
Ida Paul

Wahlkreis 54 – Brenschede/Stiepel:
Sinem Aksevi

Wahlkreis 61 – Bärendorf:
Nuray Aksevi

Wahlkreis 62 – Weitmar Mitte:
Felix Jaschik

Wahlkreis 63 – Weitmar Süd:
Sinan Aksevi

Wahlkreis 64 – Linden:
Wiebke Köllner

Wahlkreis 65 – Dahlhausen:
Wahed Tofik

Kandidat*innen für die Bezirksvertretungen

Bochum-Mitte:

1.     Sven Ratajczak
2.     Mehtap Yildirim
3.     Kai Guse

Wattenscheid:

1.     Kristina Rüdiger
2.     Sven-Felix Legens
3.     Mehriban Özdogan
4.     Wolfgang Möller

Bochum-Nord:

1.     Theo Ciochon
2.     Irene Lehmann
3.     Lothar Rückmann

Bochum-Ost:

1.     Benny Krutschinna
2.     Serpil Tugra
3.     Michael Sievers

Bochum-Süd:

1.     Gültaze Aksevi
2.     Moritz Müller
3.     Tekin Altunok

Bochum-Südwest:

1.     Wahed Tofik
2.     Wiebke Köllner
3.     Joanne Sandrine Rages



Kommunalwahl Bochum: Infos zur Briefwahl und Sofortwahl

Wer Bochum gerechter und lebenswerter machen will, hat die Wahl: Entweder am 13. September im Wahllokal DIE LINKE wählen, vorher Briefwahl beantragen, oder sofort im BVZ hinter dem Rathaus oder in einer Bezirksverwaltungsstelle wählen. Beim Antrag auf Briefwahl muss kein Grund angegeben werden. Briefwahl für die Kommunalwahl Bochum beantragen ist einfach und geht

Praktisch: Wer persönlich im BVZ hinter dem Rathaus (Eingang zur Stadtbücherei) oder bei einer Bezirksverwaltungsstelle vorbei kommt, um die Briefwahl zu beantragen, kann dort auch gleich vor Ort wählen! Briefe hin und her schicken wird so überflüssig.

Hier ist die Sofortwahl möglich – ab sofort bis zum 11. September:

  • Bildungs- und Verwaltungszentrum (BVZ) – Clubraum VHS E069, Gustav-Heinemann-Platz 2-6. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr, und zusätzlich an den Samstagen 22. August, 29. August und 5. September von 10 bis 16 Uhr.
  • Rathaus Wattenscheid, Friedrich-Ebert-Straße 7, 44777 Bochum. Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Donnerstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr
  • Amtshaus Gerthe, Heinrichstraße 42, 44777 Bochum. Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Donnerstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr
  • Verwaltungsstelle Langendreer, Carl-von-Ossietzky-Platz 2, 44777 Bochum. Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Donnerstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr
  • Verwaltungsstelle Querenburg, Uni-Center, Querenburger Höhe 256, 44777 Bochum. Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Donnerstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr
  • Verwaltungsstelle Weitmar, Hattinger Straße 389, 44777 Bochum. Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Donnerstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr

Wichtig: In den bezirklichen Wahlbüros können nur die Briefwahlunterlagen für den jeweiligen Stadtbezirk ausgegeben werden. Nur im Briefwahlbüro im BVZ können für alle Stadt- und Wahlbezirke Stimmzettel ausgegeben werden. Infos zur Briefwahl bei der Stadt Bochum.


Wann, wenn nicht jetzt? Bochumer LINKE stellt Plakatkampagne vor


Aktuelle Nachrichten zur Kommunalwahl Bochum 2020


Wahl zum Ruhrparlament

Erstmals wird die das so genannte Ruhrparlament (Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr) am 13. September 2020 direkt gewählt, und zwar zusammen mit der sonstigen Kommunalwahl.

DIE LINKE im RVR will eine soziale, solidarische und klimagerechte Entwicklung der Region. Als alte Industrieregion brauchen wir ein Konzept für den sozial-ökologischen Wandel, das die gerade in den Großstädten immer spürbarere Klimakrise löst, ohne das Soziale zu vergessen, und das Menschen Perspektiven eröffnet statt Dauererwerbslosigkeit. Wir brauchen eine integrative und inklusive Politik, die Chancen für alle bietet. Hier sind alle zugewandert – nur der Zeitpunkt ist jeweils unterschiedlich! Deshalb: Geben Sie Ihre Stimme für eine soziale, solidarische, klimagerechte und vielfältige Ruhr – damit das Potential unserer Region endlich ausgeschöpft wird.

Unser Plan für das Ruhrgebiet

Kandidat*innen für das Ruhrparlament

Am 21. Juni fand in Herne die Aufstellungsversammlung der LINKEN für die Liste zum sogenannten Ruhrparlament statt, der Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr. Die Vertreterinnen und Vertreter der LINKEN Kreisverbände wählten mit Gültaze Aksevi (Listenplatz 5) und Wiebke Köllner (Listenplatz 7) zwei Bochumerinnen auf aussichtsreiche Listenplätze.

Gültaze Aksevi, Fraktionsvorsitzende und Spitzenkandidatin
Gültaze Aksevi
Wiebke Köllner

Alle Kandidatinnen und Kandidaten zum Ruhrparlament